Geo-Sperren sind ausreichende Maßnahmen

16. Februar 2014

Thomas Stadler für internet-law.de:

Geo-Sperren stellen wirksame technische Maßnahmen im Sinne des Gesetzes dar, ihre Umgehung beinhaltet einen Verstoß gegen § 95a Abs. 1 UrhG. Dass der Stern online eine Anleitung zur Urheberrechtsverletzung anbietet, erscheint pikant.

Thomas Stadler ist Fachanwalt für IT- Recht und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz aus Freising. Man könnte also sagen die Meinung eines Experten.