Manipulativer als ihre behauptete Wirkung

13. März 2020

Wie manipulierbar sind wir? Wie sehr beeinflusst uns Werbung im Kaufverhalten? Konnte Cambridge Analytica das Wahlverhalten drastisch manipulieren? Michael Seemann setzte sich damit auseinander und veröffentlichte seine Erkenntnisse im Magazin Hohe Luft Kompakt und auf seinem Blog.

Die viel interessantere Frage ist, weshalb Werbekunden bereit sind, für die 4% Extra-Umsatz bis zu 2,68 Mal so viel Werbeetat springen zu lassen, als bei normaler Werbung. Es hat sicher damit zu tun, dass Facebook und Google eine marktbeherrschende Stellung im Online-Werbemarkt einnehmen und niemand so viele Leute erreichen kann, wie sie. Vielleicht ist aber auch die Erzählung von der Wunderwaffe “getargetete Werbeanzeigen” manipulativer als ihre behauptete Wirkung. – Michael Seemann auch bekannt als mspro am 1. März 2020

Kurz zusammengefasst, vermutlich sind wir deutlich weniger manipulierbar als wir glauben oder uns glauben gemacht wird.