Keinerlei Sicherungsmaßnahmen

10. Mai 2021 - Lesezeit: 1 Minute

Nachdem sich der Bundestag von den meisten Faxgeräten trennt hat, hat die Landesbeauftragte für Datenschutz der freien Hansestadt Bremen die Datenschutzeinstufung des Faxes herabgesetzt.

Aufgrund dieser Umstände hat ein Fax hinsichtlich der Vertraulichkeit das gleiche Sicherheitsniveau wie eine unverschlüsselte E-Mail (welche oftmals mit der offen einsehbaren Postkarte verglichen wird). Fax-Dienste enthalten keinerlei Sicherungsmaßnahmen um die Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten. Sie sind daher in der Regel nicht für die Übertragung personenbezogener Daten geeignet.