1000 Freunde auf Facebook

Über verschiedene Blogs bin ich auf einen Kommentar von Patrik W gestoßen, der eine ziemlich verstörte Sicht auf das Internet hat, das mir erst mal die Kinnlade runtergefallen ist.

Ich bin selber HR Verantwortlicher in einem mittelständischen Betrieb. Und generell stelle ich keine Leute mehr ein die auf Facebook über 1000 Freunde haben. Da kann etwas nicht stimmen oder sie verbringen ihre gesamte Arbeitszeit auf Facebook.

Noch schlimmer sind die BONs wie wir sie nenen: die Bloggenden Online Nerds. Menschen die sich ausserhalb der Firma öffentlich äussern sind eine Gefahr.

Am allerschlimmsten aber sind die Mode oder sogenannten “Fashion” Bloggerinnen. Diese sind oft mager und kaufsüchtig. Also definitiv nicht für Abteilungen wie Buchhaltung etc. geeignet.”

Patrik W

Hoffen wir mal, das Patrik nur ein Troll ist oder nicht mehr lange im Bereich Human Resources (was ganz nebenbei auch ein schrecklicher Begriff ist) arbeitet.

Kritik, Anmerkung und Lob kannst du auf Twitter oder Instagram loswerden.