Halbiert oder drittelt

20. November 2016

Die Wahrheit über das Wunderpulver →

Eine Mahlzeit ergibt 200 bis 400 Kalorien, und wer auf alles andere verzichtet, halbiert oder drittelt gar seine Kalorienaufnahme.

Soll man eher kohlenhydratreich essen? Oder ist eine eiweißreiche Kost gesünder? Stefan Kabisch vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE), der Formula-Diäten an Diabetes-Typ-2- Patienten erforscht, glaubt, dass die Wahrheit vom Einzelfall abhängt: "Entscheidend ist vermutlich eine genetische Veranlagung. Die einen brauchen eher eiweißreiche Kost, die anderen mehr Kohlenhydrate." Solange jedoch keine Gentests Aufschluss darüber geben, zu welcher Gruppe man gehört, bleibt es bei der Grundregel: möglichst wenig Kalorien.

Bestimmte sekundäre Pflanzenstoffe in Obst und Gemüse etwa entfalten nur dann ihre gesunde Wirkung, wenn ganze Früchte gegessen werden.

Entgegenwirken könne man dem durch Sport, vor allem Krafttraining, und durch die Wahl einer der eiweißreicheren Formula-Diäten.