Pinguinrückständen

19. Dezember 2018

Mit Satellitenaufnahmen die Kacke von Pinguinen untersuchen.

Denn der hat sich mit genau diesen Fragen beschäftigt. Im Infrarotbereich der Satellitenbilder lassen sich nämlich auch Farbunterschiede zwischen den Pinguinrückständen in verschiedenen Kolonien ausmachen. "Auf die Farbe kommt es an", sagt Youngflesh. Wenn die Pinguine sich - wie auf der antarktischen Halbinsel und in der Westantarktis - eher von Krill ernähren, leuchtet der Kot orangerot. Fressen die Tiere vor allem Fisch - wie in der Ostantarktis - ist er eher weiß. – Christoph Seidler am 17. Dezember 2018

Mit Satellitenaufnahmen, die Farbe der Kacke rausfinden, auf die Ernährung der Pinguine schließen und daraus vermuten warum die Popularität zurückgeht. Beeindruckend.