Les-O-Mat

05. Oktober 2019

Was der Wahl-O-Mat für Wahlen ist, möchte der Les-O-Mat für Magazine sein.

So heißt es auf der Seite:

Trotz Printkrise ist die Auswahl in den Kioskregalen so unüberschaubar wie eh und je. Wir haben 50 Magazine und Zeitungen zu einem Les-O-Maten zusammengestellt. Jetzt sind Sie an der Reihe: Finden Sie heraus, welches journalistische Produkt zu Ihnen passt. – lesom.at am 04. Oktober 2019

Mein Rankung sah wie folgt aus:

Rang Zeitung Ubereinstimmung in Prozent
01. DER SPIEGEL 69.0 %
02. stern 66.7 %
03. National Geographic (US) 66.7 %
04. The Economist 65.5 %
05. Profil 65.5 %
06. The Atlantic 64.4 %
07. The Guardian 64.4 %  
08. The NewYorker 63.2 %
09. Handelsblatt 60.9 %
10. Spektrum 60.9 %
11. Falter 60.9 %  
12. Fluter 60.9 %  
13. Katapult 59.8 %
14. NYT 59.8 %  
15. 11 Freunde 58.6 %
16. brandeins 58.6 %
17. NZZ 58.6 %
18. Philosophie Magazin 58.6 %
19. FAZ 57.5 %
20. DER STANDARD 57.5 %
21. Hohe Luft 57.5 %
22. wiwo  56.3 %
23. Le Monde diplomatique 56.3 %
24. Süddeutsche Zeitung 55.2 %  
25. nd 55.2 %
26. Junge Welt 55.2 %
27. politico (EU) 54.0 %
28. MISSY MAGAZIN 54.0 %
29. Jungle World 54.0 %
30. Blätter für deutsche und internationale Politik 54.0 %
31. Playboy 52.9 %
32. t3n 52.9 %
33. Cicero 52.9 %
34. Focus 51.7 %  
35. Manager magazin 51.7 %
36. Super Illu 50.6 %  
37. Frankfurter Rundschau 50.6 %
38. der freitag  49.4 %
39. DIE ZEIT 49.4 %
40. DIE WeLT 49.4 %
41. View 48.3 %
42. taz 48.3 %
43. Tichys Einblick 47.1 %
44. Krone 47.1 %
45. Titanic 46.0 %
46. Junge Freiheit 46.0 %
47. Cato 44.8 %
48. Eulenspiegel 44.8 %
49. Compact 41,4 %
50. Bild 35,6 %

Die Auswertung liegt in soweit richtig, dass ich den Spiegel und den Stern mag, aber die Zeit, Spektrum und Handelsblatt finde ich auch sehr spannend.