höheren Anteil an Entwicklern und Datenanalysten

Zalando will Tätigkeiten, die bisher von Menschen gemacht wurden, erstmals von Computern und Algorithmen erledigen lassen.

Wir gehen davon aus, dass Marketing in Zukunft noch datenbasierter sein muss. Dafür brauchen wir einen höheren Anteil an Entwicklern und Datenanalysten“, sagt Rubin Ritter, Co-Chef von Zalando, gegenüber FAZ.NET. Aufgaben, die bislang von Menschen erledigt wurden, wie etwa das Versenden von Werbe-E-Mails, sollen zukünftig verstärkt von Algorithmen oder Künstlicher Intelligenz gesteuert werden.

Die kommenden Monate und Jahren werden zeigen, wie erfolgreich Zalando damit sein wird. Ich glaube wir bzw. unsere Computer sind noch nicht so weit.