Ins Wanken

Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten →

Sie möchte durchsetzen, dass die US-Justiz global mit einer nationalen Richteranordnung auf Nutzerdaten von US-Firmen in der Cloud zugreifen darf - auch dann, wenn die Server im Ausland stehen. Laut der überwältigenden Mehrheit der Eingaben an den Supreme Court befindet sich die US-Regierung mit dem Ansinnen aber komplett auf der falschen Spur und brächte damit neben dem Datenschutz das internationale Rechtssystem ins Wanken.

Das wäre ja noch schöner. Dann kann Microsoft mit seiner Kooperation mit der Telekom hier in Deutschland auch gleich einpacken.