OK Kuchen

Die Verbraucherzentrale NRW ist nicht gerade für ihre schnellen Reaktionen bekannt. So kritisiert sie aktuell, dass smarte Laufsprecher wie Google Home nicht nur auf ok Google, sondern auch ähnliche Wortlaute wie ok Kuchen hören und aufgeweckt werden.

Das Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale NRW stellte fest, dass auch ein "OK Kuchen" oder ein simples "OK gut" ausreicht, um den Assistenten aufzuwecken. Durchaus alltägliche Wörter. Abermals hat das Marktwächter-Team auch Amazons Assistentin Alexa überprüft – sie reagiert ebenfalls auf ähnliche Sprachbefehle und hört auf ein "Alexandra". Ein genuscheltes "Ham wa schon" verstand Alexa als "Amazon", ein "Gecko" als "Echo". Manchmal reagierte die übereifrige Assistentin auch völlig willkürlich. – [Daniel Berger](https://www.heise.de/newsticker/meldung/OK-Kuchen-Googles-Sprachassistent-reagiert-nicht-nur-aufs-Signalwort-3992075.html ""OK Kuchen": Googles Sprachassistent reagiert nicht nur aufs Signalwort")

Es war absehbar, das die Kisten dies tun, wie sollen sie auch sonst zwischen verschiedenen Dialekten oder Situationen herausfinden, dass sie gemeint sind.
Der Verbraucher erwartet, dass ein smarter Lautsprecher auch dann reagiert, wenn ich ok Google morgens nicht so deutlich ausspreche, wie ich es nach dem ersten Kaffee tun würde.

Jeder muss für sich entscheiden, ob er sich eine Wanze für mehr Komfort in die Wohnung stellen möchte.
Es bleibt Folgendes zu bedenken, ein Google Home Mini bekommt man für 35 bis 49 Euro. Für den Preis kann man keine Hardware bauen und einen selbstlernenden Dienst über Jahre aufrech erhalten. Es muss einfach weitere Einnahmequellen geben.

If you are not paying for it, you’re not the customer; you’re the product being sold. - Andrew Lewis