Schöne Twitter-Clients für Linux? Gibt′s nicht? Gibt′s doch!

Seit einiger Zeit habe ich neben OS X auch Linux – genau genommen Ubuntu – im Einsatz. Immer bin ich auf der Suche nach neuer Software, die wenigstens ein wenig mit den tollen Apps am Mac mithalten können.

Neben einem tollen Fullscreen-Editor habe ich nun auch einen Twitter-Client gefunden, der wirklich schöne Ansätze hat und nicht in Air geschrieben ist oder im Browser ausgeführt werden muss.

Die Rede ist von Hotot, welcher zwar noch in der Alphaphase ist, aber schon recht gut läuft.

Ich hoffe, der Entwickler verliert die Lust nicht und entwickelt weiter an der App. Wenn Sie dann mal läuft, darf er dafür auch gerne ein paar Euros verlangen, so gut gefällt sie mir 😊