Shazam verhält sich geschwätzig

Shazam meldet Standort heimlich an Werbenetzwerke auf Heise Online:

Die Android-App des Musikerkennungsdienstes Shazam sendet heimlich Positionsdaten an Werbepartner. Das ergab eine Analyse der ct in der aktuellen Ausgabe 5/14. Ist auf dem Smartphone GPS aktiviert und die Shazam-App geöffnet, überträgt diese in unregelmäßigen Abständen die genauen Ortsdaten des Smartphones inklusive einer eindeutigen Kennnummer (Android ID) an die Werbenetzwerke Mologiq und Admarvel.

Jen-Hsun Huang discusses how Shazam uses GPUs to serve the 300 million+ queries asked of its popular app. | Photo by Nvidia (Lizenz: CC by-nc-nd 2.0)