Ich finde den Artikel »Mit dem Personalausweis zum Onlineshopping: Wie selbstbestimmt sind “selbstbestimmte Identitäten”?« von Lilith Wittmann besonders spannend, da er sehr anschaulich zusammenfasst, worüber in der öffentlichen Diskussion oft weniger klar kommuniziert wird. Er beleuchtet die Debatte um “selbstbestimmte digitale Identitäten” in Deutschland und der EU, erklärt die Funktionsweise der Technologie und zeigt deutlich auf, welche Risiken und Bedenken damit verbunden sind, insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und individuelle Freiheiten im Internet. Der Text verdeutlicht, dass die Einführung dieser Identitäten zu einer umfassenden Überwachung führen könnte, was oft nicht ausreichend thematisiert wird.