Zusammenfassung aus dem Artikel »Plastic pollution from cigarette butts likely costs US$26 billion/year or US$186 billion over 10 years« für eurekalert.org:

Die Umweltauswirkungen von Plastik in Zigarettenkippen und Verpackungen verursachen geschätzte jährliche Kosten von 26 Milliarden US-Dollar oder 186 Milliarden US-Dollar alle 10 Jahre. Diese Kosten beinhalten Ausgaben für Abfallentsorgung und Schäden im marinen Ökosystem. Zigarettenfilter, hauptsächlich in Zigarettenkippen, sind das am häufigsten gesammelte Abfallprodukt auf der Welt und bestehen aus Einwegplastik. Die Forscherin schätzt die Kosten für Umweltverschmutzung durch Tabakplastik aufgrund von Verkaufsdaten, Reinigungskosten und Plastikmüll. Die Ergebnisse könnten als finanzieller Nachweis für die Notwendigkeit der Reduzierung von Tabakplastikverschmutzung dienen und dazu beitragen, die Industrie für diese Verluste zur Verantwortung zu ziehen. Einige Länder, darunter Frankreich, das Vereinigte Königreich, die Europäische Union und die USA, erwägen politische Maßnahmen, um die Reinigungskosten auf die Tabakindustrie zu übertragen.